Erster Sieg für die M2 in der Rückrunde.

Am vergangenen Samstag konnte sich die Hörder Zweitvertretung im Tiebreak gegen Telekom Post SV Bielefeld durchsetzen und holte somit die ersten Punkte in der Rückrunde.
Nach zuvor schlechter Leistung in den vorherigen Spielen,mussten nun gegen Bielefeld dringenst Punkte her,um die Hoffnung auf den Klassenerhalt weiter leben zu lassen.
In Satz 1 konnte die M2 zunächst gut mithalten , wobei dann eine Negativserie im Angriff Bielefeld davon ziehen lies und ihnen somit den ersten Satz sicherte.(18:25)
Im zweiten und dritten Satz jedoch spielte man von Beginn an höchst konzentriert und mit gnadenloser Konsequenz, sowohl im Angriff als auch im Aufschlag . Dies führte zu großer Ratlosigkeit in den Reihen von Bielefeld und zum zweiten (25:22)und dritten (25:20) Satzgewinn für den TV Hörde.
Der vierte Satz verlief größtenteils auf Augenhöhe, jedoch mit dem glücklicheren Ende für Bielefeld. (23:25)
Der Tiebreak startete mäßig , wobei sich die M2 in der Mitte des Satzes fangen und somit die wichtigen Punkte sichern konnte. (15:11)
Das Selbstvertrauen und die starke Teamleistung des TV Hörde muss nun mit in die nächsten Spiele genommen werden, um weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln.

Trainer: Micheal Kohne

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.